Die alti Uhr

Mi alti Uhr hanget i der Stube a der Wand
Mit Glichmass wiegt es guldigs Pändel hin und här
Zeigt d’Zyt, schlaht d’Stunde, wie-n-es ewigs Band
Schlaht für u für a jedem Tag, gwüss bald hundert Jahr

I gseh die fiine Zeiger, ds Uhrwärch glänze hinter Glas
Vil Redli, Fäderli u Stiftli griffe kunstvoll inenand
Und während i so luege, wird’s mim Gmüet ganz bas
E eigeti Stilli, e töifi Rueh nimmt mi bi der Hand

Mi alti Uhr hanget i der Stube scho mängs Jahr
Zeigt ewig d’Zyt, vo eim zum nächste Stundeschlag
Kennt nüt vom Zytelouf, vo Himmel und vor Stärneschaar
Seit lisli zu mir hüt: Lah dir Zyt a jedem neue Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.