Informationen aus erster Hand

Vor wenigen Wochen erhielt ich von Matthias Wüthrich ein E-Mail. Er spielte damals mit dem Gedanken, eine eigene Homepage zu eröffnen und bat mich um Rat. Die Frage, ob wir eine Homepage machen, stellte sich eigentlich nie. Die Frage lautete vielmehr: Was wollen wir alles anbieten und wie soll es präsentiert werden? Der folgende Artikel enthält eine zusammenfassung davon, was in den folgenden Tagen geschah.

Bevor ich fortfahre danke ich Matthias, dass er mit seinem Anliegen an mich gelangt ist. Es war eine Freude und Ehre für mich! Matthias ist nicht nur ein echter Jodlerkamerad sowie hochtalentierter Musiker und Komponist, er übernimmt auch grosse Verantwortung im Verband, leitet die Musikkommission und wird im kommenden Jahr für das Amt des EJV-Präsidenten kandidieren. Zu dieser anspruchsvollen Aufgabe wünsche ich Matthias schon jetzt viel Kraft und Gesundheit, aber auch Freude und Erfüllung.

Wenn der Kreis sich schliesst
Wer die Homepage von Matthias besucht, sieht als erstes einen Kreis. Nun sind Kreise ein starkes Symbol für das Vollständige, Vollendete. Schon die alten Griechen sahen im Kreis ein Symbol für den Logos, die alles ordnende Kraft des Alls. Aber ganz so weit wollen wir natürlich nicht gehen, die Homepage ist weit davon entfernt, vollendet zu sein. Der hübsche Kreis ist Matthias‘ Idee und soll vor allem die Navigation erleichtern. Wer auf der Seite den Mauszeiger über die Navigation bewegt, sieht verschiedene Portraits des Inhabers, genau so, wie Matthias Leben von verschiedenen Aufgaben, Interessen und Freizeitaktivitäten geprägt ist. Auf der Startseite ist jeweils nur ein Portrait zu sehen, aber das wird sich in Zukunft vielleicht noch ändern…

Ausführlicher Lebenslauf
Als eines der ersten Dokumente hat mir Matthias seinen Lebenslauf mit zahlreichen Fotos zukommen lassen. Matthias‘ Lebenslauf ist in einem sehr angenehmen Sinne überraschend. Denn hier berichtet der Verfasser nicht nur von den Sonnenseiten und Karrieren des Lebens. Nein, Matthias gewährt uns auch einen Einblick in leidvolle Momente, in frühe Erlebnisse seiner Kindheit und Erfahrungen seiner Jugendzeit. Erst wer das Dunkle gesehen hat, weiss wie schön das Helle ist. In Matthias Lebenslauf lesen wir von beidem. Ich empfehle jedem Besucher der Seite, ihn zu lesen.

Viel Wissenswertes in schlichtem Erscheinungsbild
Etwas schwieriger war die Frage zu beantworten, wie die Homepage aussehen soll. Obwohl Matthias genaue Vorstellungen über das Informationsangebot hatte, liess er mir doch bei der Gestaltung freie Hand. Nach einigen Experimenten einigten wir uns auf ein einfaches Layout: Den Beginn der Seite bildet wiederum der Kreis, gefolgt von Matthias Namenszug. Im Gegensatz zu den Verbandsseiten enthält die Navigation nur wenige Punkte. Das haben wir absichtlich so gemacht, weil wir wollten, dass das Informationsangebot überschaubar bleibt. Unter der Rubrik „Statements“ sind persönliche Berichte und Betrachtungen zu finden und die dazugehörigen Fotos können via „Bilderbogen“ abgerufen werden.

Arbeiten im Verband
Matthias investiert in verdankenswerter Weise einen grossen Teil seiner Freizeit in die Verbandsarbeit. Wir tragen dem Rechnung durch eine eigene Rubrik Unter dem Punkt „Verbandsarbeit“ können von Matthias verfasste Berichte, Statements und Mitteilungen abgerufen werden. Ein einfacher Terminkalender gibt Auskunft darüber, wann und wo Matthias engagiert ist. Die Termine sind jederzeit auch links unter der Navigation sichtbar: Reservierte Tage sind rot markiert.

Ausblick
Wie schon zu Beginn erwähnt, ist Matthias‘ Homepage nicht fertig. Wir haben bereits Pläne für weitere Inhalte, die dann sicherlich auch Einfluss auf die Seiten der Verbände haben werden. Wer Matthias kennt, weiss, dass er die Informationen auf seiner Seite nicht veralten lassen wird. Es lohnt sich also, regelmässig reinzuschauen, es könnte ja sein, dass interessante Informationen aus dem Verband zu finden sind! Ich hoffe, dass die neue Homepage Matthias gute Dienste leisten wird. Und natürlich hoffe ich, bald wieder etwas für Matthias tun zu dürfen. In diesem Sinne, verbunden mit den besten Wünschen verbleibe ich.

Die Adresse der Homepage lautet: www.jodler.ch/matthias-wuethrich

Benjamin Stocker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.