Hübsches Tool für Traffic-Anzeige

Zum Aufzeichnen und Auswerten des Durchsatzes (Traffic) in einem Netzwerk ist das RRDTool von Tobias Oetiker bestens geeignet. Die gemessenen Werte können in einer sogenannten Round-Robin-Datenbank fortlaufend gespeichert und auf vielfältige Weise ausgewertet werden. Beliebt ist ist vor allem das rrdgraph-Kommando, mit dem sich die gesammelten Messpunkte grafisch darstellen lassen.

Wer bei der Anzeige die Verbindungen mehrer Netzwerke untereinander skizzieren will, wird im neuen Weathermap4RRD (W4RRD) eine interessante Ergänzung finden. Mit W4RRD kann der Traffic zwischen innerhalb einer Netzgruppe mit Farben dargerstellt werden. Ein geringes Aufkommen kann zum Beispiel mit grau oder blau, ein ausgelastetes Netz mit rot oder gelb angezeigt werden:

Jeder Knoten in einem Netz kann frei positioniert und mit einen Piktogramm versehen werden. Ich habe in diesem Beispiel eine einfache Formel verwendet, um die Konten kreisförmig anzuordnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.