Krähenwil?

Der Vehrskreisel vor dem Restaurant «von Arx» in Egerkingen ist ein echter Blickfang, denn da sind auf grossen Jurasteinen drei sehr originell und kunstvoll gestaltete Krähen zu sehen. Wie ich vom freundlichen Personal im Restaurant erfahre, hat es damit eine spezielle Bewandtnis: Viele Dörfer in der Region Thal/Gäu haben einen Übernamen, so heisst eines der Nachbardörfer von Egerkingen «Chutzewil».

Krähen auf einem Verkehrskreisel in Egerkingen

Leider vergass ich zu fragen, wie denn Egerkingen genannt wird. Chräiedorf? Oder vielleicht doch eher Chräiewil? Egal, eines jedenfalls haben die Tiere auf dem Kreisel und die Menschen, die ich kennenlernte gemeinsam: Beide sind sehr sympathisch. Auf wiedersehen in Egerkingen.

Weitere Bilder auf meiner Gallerieseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.