RIPE-Tool

ripetool.png

Das RIPE-Tool

IP Ranges werden in Europa von RIPE (Réseaux IP Européens) verwaltet. RIPE legt fest, wem die einzelnen Bereiche gehören und wie diese miteinander in Beziehung stehen. Vereinfacht ausgedrückt. Damit Kunden die ihnen zugewiesenen Bereiche selber verwalten können, stellt RIPE zwei Methoden zur Aktualisierung der RIPE-Datenbank zur Verfügung: Per signierter Mail oder über ein Webserver-API. Wir haben unsere Ranges bisher mit dem ersten Verfahren aktualisiert. Da dies mittlerweile zu einer zeitraubenden Angelegenheit geworden ist, wurde ein Tool entwickelt, welches diese Aufgaben übernimmt.

Soll ein neu zu vergebender Range für einen Kunden reserviert werden, genügt es, diesen aus dem (auch von uns entwickelten) Netzwerk-Tool auszuwählen und anschliessend mit einer Adresse aus dem CRM zu verbinden – fertig! Ebenso leicht sind Aenderungen an der Adresse oder Halterwechsel durchzuführen: IP Range auswählen, Korrekturen anbringen und die Aenderung bestätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.